logo PG
Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit! – Festlich gekleidet und mit einem Stern vorneweg sind jedes Jahr rund um den 6. Januar bundesweit die Sternsinger unterwegs. In beinahe allen katholischen Pfarrgemeinden bringen sie in der Nachfolge der Heiligen Drei Könige mit dem Kreidezeichen „C+M+B“ den Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln für Not leidende Gleichaltrige in aller Welt. Im Januar 2016 zogen die Mädchen und Jungen bei ihrer 58. Aktion Dreikönigssingen durch die Pfarrgemeinden. Die Erlöse aus der Aktion sind allerdings nicht nur für Projekte im jeweiligen Beispielland bestimmt, sondern fließen in Hilfsprogramme für Kinder rund um den Globus.

In unserer Pfarrei hatten sich  28 Jugendliche in sechs Gruppen bereiterklärt, von Haus zu Haus zu ziehen, und den Bewohnern mit Segensgebeten, Weihrauch und Liedern die Botschaft der Dreikönige zu überbringen. Dafür erhielten die Mädchen und Jungen Geldspenden in Höhe von 3.175 Euro. Auch der Festgottesdienst am Dreikönigstag wurde von den Sternsingern mitgestaltet.

Ein herzliches Dankeschön an alle Jugendlichen, die sich als Sternsinger zur Verfügung gestellt haben und an alle Helferinnen und Helfer,  die diese Aktion ermöglicht haben. Ein besonderer Dank geht an Rosi Jarausch und Martina Janiella für die Organisation.

Richard Ganzinger

­