logo PG
Maria Hetterich (Heidenfeld) – Retzbach (PWO) Einen neuen Diözesanvorstand haben die Delegierten des Katholischen Senioren-Forums der Diözese Würzburg bei einer außerordentlichen Diözesanversammlung am Donnerstag, 28. Januar, auf der Benediktushöhe-Haus für Soziale Bildung in Retzbach gewählt.

Der neue Diözesanvorstand besteht aus Gisela Heimbeck (Mömbris), Maria Hetterich (Heidenfeld), den Regionalvertretern Hiltrud Klinger (Aschaffenburg) für die Region Untermain, Elisabeth Erdmann (Karlstadt) für die Region Würzburg, Karl Sterzinger (Bastheim) für die Region Rhön sowie für die kirchlichen Verbände Alfred Frank (Würzburg). Stellvertretende Regionalvertreter sind Renate Reinhard (Großwallstadt), Wolf-Dieter Bogner (Obereschenbach) und Margit Pfaff (Sommerach). Für die Region Schweinfurt wurde kein Regionalvertreter gefunden. Als „geborene Mitglieder“ gehören dem Diözesanvorstand Diözesanaltenseelsorger Pfarrer Franz Schmitt und Diözesanreferentin Claudia Zinggl an. Weitere Mitglieder sind die hauptberuflichen Referenten der Dienststellen in Aschaffenburg und Schweinfurt, Volkmar Franz und Norbert Kraus. Pastoralreferentin Andrea Kober-Weikmann als Vertreterin der Hauptabteilung Seelsorge der Diözese begleitet beratend die Arbeit des Diözesanvorstands. Die bisherige Arbeitsgruppe Altenpolitik wurde mit der Weiterarbeit beauftragt. Die Arbeitsgruppe wird im Herbst in den Dekanatsvorständen über die vorhandenen seniorenpolitischen Gesamtkonzepte informieren. Künftig wird für den Facharbeitskreis Richard Ziegler im Diözesanvorstand mitarbeiten. Der Tätigkeitsbericht wie auch eine eigene Präsentation betrachteten nochmals die Veranstaltungen zum 50-jährigen Bestehen im Jahr 2015. Das Spektrum reichte vom Neujahrsempfang bis zur Schiffswallfahrt. Höhepunkt des Jubiläumsjahrs war der Diözesantag der Senioren im November im Würzburger Kiliansdom. Insgesamt besuchten rund 2800 Senioren die verschiedenen Jubiläumsveranstaltungen.

Neu in den Diözesanvorstand wurde Maria Hetterich aus Heidenfeld berufen. Die langjährige Dekanatsratsvorsitzende im Dekanat Schweinfurt-Süd und ehemalige Vorsitzende des Pfarrgemeinderats von Heidenfeld ist neu im Diözesanvorstand.

POW

Nachrichten

Informationen zur Begrenzung der Corona-Krise

Liebe Schwestern und Brüder im Herrn,  die derzeitige Situation ist für uns eine harte Prüfung. In einem einmaligen Vorgang wurden zur Begrenzug der Corona-Krise öffentliche ...

Sternsinger 2020 Pfarrei Heidenfeld

Copyright Richard Ganzinger Bei der diesjährigen Sternsingeraktion stand der Staat Libanon als Beispielland im Mittelpunkt. Im Libanon muss der Friede erhalten und die Herausforderung gemeistert ...

Fußwallfahrt zur Wallfahrtskirche Maria im Sand in Dettelbach

Beim frühen Morgenlicht, am Samstag, 07. Sep. 2019 machte sich die Pfarreiengemeinschaft Heidenfeld, Hirschfeld und Röthlein wieder gemeinsam zu Fuß auf den traditionellen Weg zur Wallfahrtskirche ...

Kräuterbuschen zu Maria Himmelfahrt 2019

KAB Heidenfeld/Hirschfeld spendet Erlös an Pfarrer Geofrey Tumusiime – Schon traditionell wurden vor und nach den Gottesdiensten in Hirschfeld und Heidenfeld am Maria Himmelfahrtstag,die zu ...

Danke für langjähriges ehrenamtliches Engagement in der Pfarrei Heidenfeld

Am Sonntag, 14. Juli 2019 bedankte sich die Pfarrgemeinde Heidenfeld während des Gottesdienstes bei Mitarbeitern, die sich jahrzehntelang für die Pfarrgemeinde engagiert haben ...

3. Artikel Kloster Heidenfeld 950 Jahre alt, gestiftet am 7. Juli 2019

Heidenfeld muss Kloster werden – und bleiben – Vor 950 Jahren wurde das Kloster Heidenfeld gestiftetMajestätisch steht er da, der Klosterbau Heidenfelds aus dem Jahre 1723. Viel älter als die ...

­